10 Jahre NFA: Erfahrungen und Herausforderungen
Am 1. Januar 2008 trat die Neugestaltung des Finanzausgleichs und der Aufgabenteilung zwischen Bund und Kantonen (NFA) in Kraft. Neben der Entflechtung von zahlreichen staatlichen Aufgaben und der Einführung von neuen Zusammenarbeitsformen zwischen dem Bund und den Kantonen umfasste die NFA ein neues Finanzausgleichssystem, welches für den Kanton Zug unter anderem finanzielle Mehrbelastungen mit sich brachte.

Aufgrund der demografischen Entwicklung und der geplanten Unternehmenssteuerreform (Steuervorlage 17) stehen die Kantone vor grossen finanzpolitischen Herausforderungen. Dabei spielt der Finanzausgleich eine wichtige Rolle. Zehn Jahre nach seiner Einführung stellen sich somit zentrale Fragen: Wie gut funktioniert der neue Finanzausgleich, und welche Anreizwirkungen sind mit ihm in den Kantonen verbunden? Welche Reformschritte sind geplant und welches sind die zu erwartenden Auswirkungen? Und welcher Zusammenhang besteht zwischen dem Finanzausgleich und der Steuervorlage 17?

Inputreferat
Roland Fischer
Alt Nationalrat, Dozent Hochschule Luzern,
Präsident Grünliberale Kanton Luzern

Ort und Zeit
Office LAB Postplatz
Postplatz 1
6300 Zug

Freitag 06. April 2018
Beginn 18 Uhr
Apéro interculturel

Flyer
Präsentation

Info
Rupan Sivaganesan
079 911 22 22
Anmeldung erwünscht

... ... ... ... ... ...
... ... ... ... ... ...