Ungewollt und doch da

Im März 2018 erschien Eva-Maria Janutins  Buch “Ungewollt und doch da”. Schon bald nach dem Erscheinen war der Titel ausverkauft und eine zweite Auflage ging in Druck. Die Autorin hat mit diesem Werk offenbar einen Nerv getroffen.

Eva-Maria Janutin war als Kind unerwünscht. Nach dem Suizid ihres einzigen Bruders ging sie den Gründen dieser Verzweiflungstat nach und erfuhr dabei Entscheidendes über die eigene Vergangenheit. “Ungewollt und doch da” ist ein Teil ihrer Lebensgeschichte und gleichzeitig ein Ratgeber. Das Buch beinhaltet sieben erprobte Werkzeuge, welche dazu ermutigen, Masken abzulegen und vermehrt auf das eigene Herz zu hören. Egal, ob Sie selber ein ungewolltes Kind waren oder ob Sie sich manchmal aus anderen Gründen gesellschaftlich ausgeschlossen fühlen, das Referat und die Lektüre des Buches werden für Sie ein grosser Gewinn sein.

Es erwartet Sie eine interessante Begegnung und ein
spannendes Referat. Gewinnen Sie neue Einblicke,
stellen Sie Fragen, diskutieren Sie mit!

Sie haben die Möglichkeit, das Buch zu erwerben und es
von der Autorin signieren zu lassen.

Inputreferat
Eva-Maria Janutin
Gesprächs- und Hypnosetherapeutin, Lehrtrainerin, Autorin, Hünenberg See

Ort und Zeit
Bibliothek Zug
St.Oswaldsgasse 21
6300 Zug

Freitag, 03. Mai 2019
Beginn 18 Uhr
Apéro interculturel
Freier Eintritt

Anmeldung erwünscht

Info
Rupan Sivaganesan
079 911 22 22

Close Menu